Regen fegen- Wolken legen- über Frankfurt- Day n Night

Unser Tag verlief in Beobachtung der Stadtmenschen.

Sie scheinen sehr damit beschäftigt zu sein, hastig das vorhandene weiter zu erhalten, ohne gelassen wahrzunehmen und zu gestalten.

Frankfurt am Main ist meine erste Großstadt auf der Reise mit dem Omnibus für Direkte Demokratie.

Schöne Begegnungen sind durchaus entstanden.

 

Andererseits empfinde ich gerade Großstädte als spannende Fundgruben und als Orte für unwahrscheinliche Möglichkeiten der Entfaltung, wenn es denn mal entspannter und grundsätzlicher zuginge.

Gerade war ich in einem Kiosk und habe mir einen Espresso im Becher geholt. Zwei Frauen betrieben den Laden und ein kleiner Junge fuhr mit dem Fahrrad durch die Ebene zwischen den Kiosk-Regalen. Die Mutter war aus Bangladesch und die schöne junge Frau aus Nepal, sie sprachen auch Urdu – meine zweite Muttersprache…

Ich kam also ins Gespräch und lernte diese schönen Menschen kennen.

Ich habe mir im Nachhinein auch gedacht, wir sollten uns nicht so wichtig nehmen – die Welt ist enorm – und hat Milliarden von Geschichten und Möglichkeiten.

Ich verliebe mich schnell in alles mögliche von Menschen – die alle ihre einzigartigen Biografien haben, die der Anteilnahme anderer würdig sind. Und besonders in die Parteilosen und Zärtlichen, die Liebevollen und Wahrnehmenden, die Strahlenden und Dankbaren, und die Anteilnehmenden, die Verantwortungfühlenden, die Fühlenden.

Bis 11 Uhr waren wir im Orfeos Erben, wo wir erst eine elegante Gastronomie genießen konnten, und danach einen wunderschönen Film uns angesehen haben. Weit. Ein Mal um die Welt mit Vertrauen in das Leben. Großen Dank an Patrick und Gwen, und deren süßen Sohn Bruno! Für diese Reise!

Ich bin sehr von der Schönheit gerührt, die ihr aufgenommen habt, dass mir fast die Tränen kamen.

Morgen wird der letzte Tag am Omnibus sein, bei dem Grundlagenarbeit zur direkten Demokratie gemacht wird – zumindest offiziell.

Ich bin Werner Küppers und allen

sehr dankbar, dass mir diese besondere und einmalige Erfahrung zuteil werden durfte.

Am Wochenende lerne ich dann auch mal diese Menschen etwas näher kennen – im Erfahrungsfeld der Sinne und des Denkens.

Auf dieses bin ich auch sehr gespannt. …

 

 

 

 

 

 

Letzte Artikel von Yunus (Alle anzeigen)

Regen fegen- Wolken legen- über Frankfurt- Day n Night
9. November 2017 | 0:08