Möönsch, das’s ja toll

…entfuhr mir heute mehrmals, als wir uns zwischen kargen und schroffen Felsen höher und höher in das Taurusgebirge hinein schraubten und dann auf den Steinen einer Ruinen-Stadt herum kraxelten. Die Luft duftete nach Kiefernnadeln und anderen Kräutern und der Himmel war ganz hell. Ich kletterte auf einen Felsvorsprung und erblickte eine Weite in das Land hinein, eingerahmt von mächtigen Bergen.

image image image

Unten auf dem Parkplatz hatte ich dann die wahrscheinlich schönste Begegnung dieses Urlaubs. Der Parkwächter saß neben seinem Hüttchen und kochte Tee auf einem freistehenden Ofen. Ich und mein Vater schauten interessiert rüber und er winkte uns zu sich. Wir hatten Lust auf „tschai“, das trinke ich hier zu jeder möglichen Gelegenheit und setzten uns zu ihm. Er war nicht so aufgedreht und „angedreht“ dass er uns die ganze Zeit irgendwelche Dinge aufdrängen wollte, da werden wir Touristen nämlich immer gleich nervös. Er konnte es dann aber doch nicht lassen, mir einen Granatapfel näherzubringen, den ich erst ablehnte, aber als er erzählte, dass er ihn erst gestern aus seinem Garten gepflückt hatte, nahm ich ihn doch. Er zeigte uns die Kunst, wie ein Granatapfel richtig angeschnitten wird. Ich liebe Granatäpfel. Einen zu essen ist für mich wie Meditation. Ich zelebriere das richtiggehend, das Brechen und Pulen und ein Körnchen nach dem anderen in den Mund stecken. Später in der Güven-Schlucht aßen mein Vater und ich den Granatapfel und er war wirklich der beste, den ich je gegessen habe. Der Parkwächter verabschiedete sich von mir auf türkische Art, mit „herzhaftem“ Händedruck und Wange an Wange und ließ meine Hand auch erst los, als ich die türkischen Verabschiedungsworte richtig ausgesprochen hatte.

Dann fuhren wir noch in die Güven-Schlucht und hatten atemberaubende Sichten.

image image

Freya Lintz

Freya Lintz

24 jahre, studentin, witten.

kontakt: freya.lintz@omnibus.org
Freya Lintz

Letzte Artikel von Freya Lintz (Alle anzeigen)

Möönsch, das’s ja toll
4. November 2016 | 20:34