Landung

…und schau mich um. Nach wie vor, immer und überall, Vielfalt. Darauf freue ich mich.
Jetzt, da ich Sofias schönen Text über Dichotomien gelesen habe, bin ich froh ob meines fast lieblosen, oder sagen wir eher müden, „Cliffhangers“ im letzten Eintrag.
Die Fahrt des Omnibus und die Fahrt des Lebens, das ist gerade keine Dichotomie, sondern ein wundervoll verschlungener existentialistischer Weg. Das wollte ich im letzten Eintrag ausdrücken.

Enoch

20, studi, 世界人, erfurt.

kontakt: enoh.tabak@uni-Erfurt.de

Letzte Artikel von Enoch (Alle anzeigen)

Landung
14. Oktober 2016 | 1:06