Ich bin verliebt

jetzt auch in diese Stadt, Tokyo, bzw. die Myriaden an Substädten, die sich hier auftun, mit so klangvollen Namen wie Shimokitazawa, Ueno, Asakusa, Yanaka, Ikebukuro, Koenji, Takadanobaba (高田馬場 – wenn man die Schriftzeichen wörtlich übersetzt landet man bei etwas wie „Stuttgart“ – passend gleich um die Ecke von wo ich wohne..) oder eben Waseda, zugleich auch Namensgeberin für meine Uni hier.
Überall laden sich kraftvolle Vitalität, Dynamik, ein reges Treiben und inspirierende Ruhe, Stille und Entschlackung zu einem dauerhaften Reigen, in den ich genussvoll eintauche.


Da kommt mir dann auch die wunderbare, besondere Poesie von Yunus zugute, die auch ganz nebenbei von früheren, ob meiner häufigen Neologismen verunsicherten Deutschlehrern verursachte Wunden heilt.

Gestern laufe ich über den Campus, hebe meinen Blick, und siehe da, mir fällt auf, dass diese Bäume die feinen Adern zwischen den Lehrgebäuden säumen – hier sind die meisten Blätter noch grün.

Ich webe schon einen Gedanken, wie ich dann jetzt einen Gruß von Osten zu Osten schicken kann, drehe mich um, und siehe da, finde ein in diesem Augenblick so kostbares Stück vor, was sich umgehend komponieren ließ zu folgendem:

大銀杏andpinkplasticonblackbackround

Und apropos Re(i)gen, irgendwo draußen im Meer hat sich ein Taifun aufgemacht, der am Montag die Küste trifft.

Enoch

20, studi, 世界人, erfurt.

kontakt: enoh.tabak@uni-Erfurt.de

Letzte Artikel von Enoch (Alle anzeigen)

Ich bin verliebt

Ein Gedanke zu „Ich bin verliebt

  1. Christopher schreibt:

    Lieber Enoch,

    mit Freude habe ich deine Beiträge aus Japan verfolgt und musste immer wieder schmunzeln, wie klein die Welt, oder wie groß die Cusanus Hochschule ist.
    Im letzten Sommer fand in Bernkastel eine Tagung mit dem Titel „Natur, Geist, Schicksal“ statt, die in Kooperation mit der Waseda University veranstaltet wurde und auch in 2 Wochen gibt es hier eine Tagung zu Ehren eines Herrn Kazuhiko Yamaki, der an der Waseda University gelehrt (hat?) und Bücher über Cusanus geschrieben hat.
    Ich hoffe du hast Freude an deiner Reise, ich habe sie auf jeden Fall beim lesen deiner Beiträge, gerade dann, wenn ich realisiere wie klein die Welt ist.

Kommentare sind geschlossen.

21. Oktober 2017 | 6:03